Optimiertes Präventions-Management

Neurohormonale Reaktivierung der Adipozyten – Versus Neurolinguistische System – der Geruchsinn als Kommunikation

3 Dingen sind wichtig für den Mann: das Smartphone (Beruf), seine Frau und sein Aussehen.

In unserer heutigen Zeit ist es immer wichtiger ein authentisches Aussehen zu haben. Die meisten Männer stehen unter einen enormen Erfolgsdruck sowohl in der Arbeit als auch im privaten Umfeld.

Wie wichtig sind Authentizität und Attraktivität für den Erfolg?

  • Wie wichtig ist Ernährung für den erfolgreichen Mann?
  • Wie schaffe ich meine Gesundheit zu pflegen und zu erhalten?
  • Wie kann ich mich am besten Vermarkten?

Wissenschaftlich gesehen ist ein Duftstoff ein den Geruchssinn anregender, chemischer Stoff, der der Kommunikation dient.

Wusten Sie schon das man Stress wie z.B. ihre Anspannung, ihr momentanes Gefühl, riechen kann? Hormongesteuerter Geruchssinn. Die Nase ist das einzige Sinnesorgan, das seine Impulse direkt ins Gehirn leitet.

Wir haben uns als Team im Alpinen LifestyleCenter mit professionellen Agenturen und wissenschaftlichen Publikationen auseinandergesetzt um Ihnen die bestmögliche Pflege, optimierten Schutz und ein gute Optik zu vermitteln.

Der Verzögerung des Alterungsprozesses wird in den nächsten Jahrzehnten ein spannendes Thema werden, welches auch jetzt schon ist. Erhöhung der Vitalität nicht nur durch gesunde Pflege und professioneller Prävention im Rahmen des Gesundheitsmanagement.

Was sind die Faktoren die die Gesundheitspflege beeinflussen können?

  • Familie: Haushalt mithelfen, Kinder miterziehen
  • Karriere machen: Möglichst viele Geld verdienen, Sozial-Status erhöhen
  • Coole Hobbies: Super aussehen, in sozialen-Netzen omnipräsent und als Märchenprinz auch weißem Schimmel kommen und Prinzessin retten (die in Wahrheit keine Prinzessin ist aber bis er das merkt ist es schon zu spät)
  • Umwelt: Schädliche Umwelteinflüsse nehmen zu z.B. Hautschädigung)
  • Ernährung: Deckt immer weniger den Bedarf ab
  • Medizinische Entwicklung: Neue Erkenntnisse über neurochemische Zusammenhänge
  • Verlagerung ins Alter: Mit fünfzig wird erwartet das man noch Topfit ist und nicht Opa
  • Aussehen als Vistitenkarte: Von Männer wird zunehmen gepflegtes Äusseres erwartet
  • Fazit: Ist alles nicht mehr so wie früher. Umstände haben sich geändert
  • „Only the fittest survive” d.h. Anpassen an die Umstände

Der Grundtypus Mann

  • Dieses Grund-Muster ist in uns genetisch angelegt und nicht veränderbar
  • Bedeutet nicht dass wir in Höhlen leben müssen und mit Keulen rumlaufen
  • Aber die Urinstinkte sind heute noch die gleichen
  • Wer diese nicht auslebt, missachtet seiner Identität
  • Führt zu Sinnkrise und Gleichschaltung Mann Frau
  • Die Populär-Forderung nach „ Ich-Marke „
  • Bietet aber mangels Substanz keinen Inhalt / wo nichts ist kann nichts wirken

Die Frage stellt sich was hat das Ganze mit Gesundheitspflege zutun!

Antwort:
Sehr viel. Wie können natürlich das ganze Concept nicht zu 100% umsetzen. Dafür brauchen wir Sie, aber wir können sie auf dem Weg begleiten.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch, damit wir im Bereich der Gesundheitspflege unterstützen können.

Fett und Zucker-Erhöhung der Fettzellen

Unser Institut befasst sich umfassend mit Lipologie auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Was Bedeutet Lipologie?

Mit Lipologie bezeichnet man die medizinisch/wissenschaftliche Lehre vom Fettgewebe im Körper nicht nur ein ästhetisches Problem darstellt, sondern krank machen kann.

  • Fettgewebe triggert Entzündungsprozesse im Körper
  • Fettgewebe reduziert Stoffwechselprozesse im extrazellulären Raum
  • Fettgewebe produziert hormone, die sich ungünstig auf den Stoffwechsel auswirken
  • Fettgewebe begünstigt die sogenannte „Orangenhaut“
  • Fettgewebe verschlechtert die Insulinemfpindlichkeit und leistet damit Erkrankungen wie metabolischem Sydrom und Diabetes mellitus Vorschub

Wir bieten ein ganzheitliches medizinisches Konzept.

Ein völlig neues Bauchgefühl

Die Behandlungsconcepte für den Mann

  • Cellu-Drainage
  • Detox. Aussschwemmen von z.B. Arzneimittel, Umweltgiften usw.
  • Lipomassage
  • Lymphdrainage, Lymphödem

Ab 85,00 Euro buchbar im 4-6 Behandlung Paket

Männergesundheit-Mann vital Chronischer Stress

Folgen chronischer Stress Belastung

  • ZNS: Verlust von kognitiven Leistungen
  • Herz-Kreislauf: Hypertonie, Herzinfarkt, Schlaganfall
  • Stoffwechsel: Hypercholersterinämie, Gewichtszunahme

Der chronischer Stress führt zu einem Burnout Syndrom und ist als „Psycho-vegetatives Überforderungs-Sydrom“ insbesondere bei sozial-helfenden Berufen und z.B. Managern und bei pflegenden angehörigen gehäuft zufinden (Burisch 1994).

Der Mann will wieder männlich sein.

Männer, die erfolgreich sind, strahlen Dynamik aus. Sie wirken frisch und vital. Zweifelsfrei ist ein solches von Männlichkeit geprägtem Erscheinungsbild nicht genetisch bedingt.

Nicht jeder Mann hat einen trainierten Körper mit breiten Schultern, schmaler Taille, ein schön geformtes Hinterteil und eine gepflegte Haut. Doch kann jeder Mann sich bemühen, das Beste aus sich zu machen.

Es liegt einzig und allein in seiner Macht – und nicht in der Ansage des weiblichen Geschlechts – sich zu attraktivieren. Und da gibt es recht erstaunliche Erfolge, sich mit der entwickelten „CEO – die neue Business-Formel für den Mann“ immer wieder überzeugen kann.

Cremen Einmassieren Oh-protekt

Ein top gepflegter Mann ist weder ein Weichei noch ein Macho! Er verfolgt lediglich das Ziel, seine Männlichkeit unter Eigeninitiative wieder unter Beweis zu stellen. Und das ist gut so. Gerade die Hautpflege steht bei Männern nach wie vor nicht hoch im Kurs.

Hier haben Frauen und Männer völlig unterschiedliche Ansichten. Lt. einer Umfrage des GFK sind 48,5 % der befragten Männer sogar der Ansicht, spezielle Pflegeprodukte für die Haut seien nur etwas für Frauen und betonen, dass „sie so etwas nicht brauchen“. A

ls ob das nicht schon erschreckend genug wäre, sind 62,1% sogar der Überzeugung, dass zur regelmäßigen Reinigung Wasser und Seife genügen. Und hier irrt sich der Mann gewaltig.

Eines muss man den Frauen lassen. Was ihr Körperbewusstsein und damit ihre Pflege und Herausstellung ihrer Attraktivität betrifft, sind sie emanzipierter als der Mann. Dabei wünschen sich Frauen einen männlichen Mann mit klaren Linien.

Er sollte gepflegt und attraktiv sein, sowohl im Business- als auch im Freizeitlook selbstbewusst auftreten, er sollte die Ansage machen, wie z.B. „Baby, so läuft es“, er sollte privat und beruflich ein Erfolgsmensch sein. Doch neigen Frauen gerne dazu, Männer von Alphatieren zu Betatieren abzustufen. Lässt er dies mit sich geschehen, wird er für sie uninteressant.

Schon daher ist die Re-Emanzipation des Mannes in punkt Ausstrahlung, Erscheinung und Pflege wichtiger denn je. Ob im beruflichen oder privaten Bereich, perfekter Auftritt, gepflegtes Aussehen, hohe Akzeptanz und Erfolg sind dann möglich, wenn er weiß, worum es geht und wohin es geht.

Und ein geschickter Schachzug ist es, sich seinem äußeren zu widmen. Denn: Gepflegt sein bedeutet noch lange nicht, seine Männlichkeit zu verlieren.

Signale setzen durch ein attraktives Äußeres! Man(n) sieht den Erfolg!

Ein Stoff, aus dem die Männer sind, heißt Testosteron. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Testosteronmangel viele Nebenwirkungen haben kann, die das körperliche, psychische sowie das sexuelle Wohlbefinden betreffen.

Nebenwirkungen, die auf dem ersten Blick nicht in Verbindung mit dem Absinken des Hormonspiegels bewertet werden. Neben allgemein befindlichen Beschwerden wie Reizbarkeit, Nervosität, Antriebsschwäche sowie die Zunahme des Bauchfettgewebes, Abnahme der Muskulatur können ebenfalls Haut und Haare davon betroffen sein.

Symptome, die sich durch:

  • Hautblässe
  • Reduzierte Hautdicke
  • Vermehrte Faltenbildung
  • Trocken Haut & Nägel
  • Haarausfall
  • Verminderter Bartwuchs
  • Verminderte Achsel- und Schambehaarung

äußern können. Erscheinungen, mit denen kein Mann leben muss.

Und nun die gute Nachricht: Die Re-Emanzipation des Mannes beginnt bei der Haut- und Körperpflege mit dem Ziel, neue Signale durch ein attraktives Äußeres zu setzen und sich so wieder zur Marke machen.

Die Dermatologin Dr. Angelika Rietz hat für die Spezies Mann das Biorevitalisierungs- & Business-Management Konzept entwickelt, das Karrieretypen und Businesspeople durch gezielte dermato-ästhetische Behandlungen wieder zur Marke und damit zu Erfolgsmenschen macht.

In dem Business-Pflege Paket ist selbstverständlich die Testosteronbestimmung beinhaltet, die für das Hautcoaching-Programm wesentlicher Bestandteil ist. Dazu gehört, dass „Testosteronmangel beim Mann an der Haut beispielsweise mit Hyaluronsäure ausgeglichen werden kann, da es ein unverzichtbares Element im Bereich der Hautgesundheit ist“, erklärt die Medizinerin Dr. Rietz. Sie geht sogar noch weiter und sagt, dass „der personalisierten Hautgesundheit und Hautschönheit die Zukunft gehört“.

Damit gibt sie der Hautpflege und Hautgesundheit nicht nur eine zweite Chance, sondern den Männern das Gefühl, trotz Hautpflege nicht ihre Männlichkeit zu verlieren. Die Hautexpertin sieht es als ihre Pflicht an, eine bessere kosmetisch-ästhetische Vorsorge für Männer anzubieten, um sie bezüglich der „Pflege-Gängelei“ durch Frau oder Freundin zu befreien und sie so zum ersten Schritt in die Re-Emanzipation zu begleiten.

A. Couching Business Economy Preis für 2 Sitzungen – 450 Euro:
Beratung Dauer 1 h.
Skin Test – Beauty Planner – Pflege – Synergie Management.

B. Couching Business Business Preis für 4 Sitzungen – 850,00 Euro:
Beratung Dauer 2 h.
Skintest – Fett – Bauchumpfang – 2 Sitzung LPG – Pflege – Synergie Management

For Men: Gesundheits Prävention als Chance

Ein Gleichgewicht zwischen privaten und beruflichen Aktivitäten herzstellen, klingt für die meisten einfacher als es ist. Zu einer gesunden Lifebalance gehört neben körperlicher Betätitgung auch ausreichend Zeit für soziale Kontakte.
Es können vielen Beschwerden beim Mann auftreten: z.B. Verschlechterung des allgemeinen Wohlbfindens, Gelenk- und Muskelbeschwerden, Starkes Schwitzen, Schlafstörungen, erhöhtes Schlafbedürfnis, Reizbarkeit, Nervosität, Ängstlichkeit, Körperliche Erschöpfung/Nachlassen der Tatkraft, Abnahme der Muskelkraft, Gefühl, Höhepunkt des Lebens ist überschritten, entmutigt fühlen, Totpunkte erreicht, Verminderter Bartwuchs, usw.

Alpines Lifestylecenter in Oberbayern
Ihr Gesundheits- und Präventionsberater- und Institut