Haut-gesunde Ernährung ist einfach

Haut-Fitness

Frisch zubereitete Mahlzeiten essen, nicht immer die gleiche Beilage wählen, mehrmals am Tag Obst oder Gemüse auf den Speiseplan setzen, Fleisch nur in Maßen verzehren, statt dessen mehr Milch, Milchprodukte und Fisch.

Vollkornprodukte und kalt gepresste pflanzliche Öle mit hohem Gehalt an essenziellen Fettsäuren verwenden und auf Frische und Abwechslungsreichtum achten.

Außerdem, Sport treiben, frische Luft genießen, ausreichend schlafen, Stress und Alkohol meiden und natürlich nicht rauchen… dann fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut.

Cremes und Lotionen pflegen Ihre Haut von außen.

Doch auch von innen können Sie einiges tun, damit Ihre Haut strahlt Für Jeden Haut typ.

Wir zeigen Ihnen, welche Nahrungsmittel der Haut gut tun. Damit die Haut schön bleibt, sollten man grundsätzlich auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Das bedeutet: Der Speiseplan sollte hauptsächlich aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse bestehen. Dazu nehmen Sie täglich Milch und Milchprodukte zu sich.
außerdem ein- bis zweimal die Woche Fisch. Bei Fleisch und Wurst sollten Sie jedoch nur selten zugreifen.

Von A wie Avodaco bis Z wie Zwiebel

Mit diesen Lebensmitteln können man gezielt dafür sorgen, dass die Haut länger jung bleibt und kleine Fältchen gemildert werden.

Avocado
Avocado enthält viel Vitamin E – den Jungbrunnen unter den Vitaminen. Es verlangsamt den Alterungsprozess und beugt Hautflecken vor.

Camembert
Camembert ist reich an Vitamin A. Dieses Vitamin fördert das Wachstum und die Erneuerung von Zellen. So kann das Powervitamin kleine Fältchen mildern.

Grüner Tee
Grüner Tee enthält kein Koffein, dafür jedoch eine Menge Antioxidantien, für ein Gesicht ohne lästige Pickelchen sorgen und die Hautalterung verlangsamen.

Kräuter
Salbei, Thymian, Basilikum und Petersilie wirken mit ätherischen Ölen und weiteren wertvollen Inhaltsstoffen entzündungshemmend und klären das Hautbild.

Nüsse und Kerne
Nüsse und Kerne sind die Meister auf dem Gebiet der Faltenbekämpfung, denn sie enthalten das Anti-Aging-Hormon Melatonin. Widerstehen Sie jedoch der Versuchung, in Schokolade gehüllte Mandeln oder gesalzene Erdnüsse zu essen, denn das sind wahre Kalorienbomben. Nehmen Sie lieber die unbehandelten Varianten.

Zwiebeln
Zwiebeln neutralisieren die freien Radikale im Körper. Dadurch werden die Hautzellen weniger schnell beschädigt und die Haut altert nicht so schnell.

Renner der Anti-Aging Küche

Brokkoli
Das Vitalgemüse gegen Herz- und Krebserkrankungen
Aufgrund seines hohen Eiweiß-, Mineralstoff- und Vitamingehaltes ist Brokkoli ein fester Bestandteil in der Anti Aging-Küche. Er enthält viel Vitamin C, das eine starke antioxidative Wirkung hat und vom Körper gut verwertet werden kann. Zudem besticht das schmackhafte und leicht verdauliche Gemüse mit zahlreichen sekundären Pflanzenstoffen, die die Gefäße schützen, Herz-Kreislauferkrankungen entgegenwirken und Krebs vorbeugen. Roh oder nur kurz gegart, können die Antiaging-Wirkstoffe am besten wirken.

Soja
Asiens Wunder für starke Nerven und pralle Haut
Die Sojabohne ist cholesterinfrei, enthält viele B-Vitamine und jede Menge Lecithin und stärkt damit Denkleistung und Nervenkraft. Daneben enthält Soja aber auch Isoflavone. Diese pflanzlichen Hormone ähneln dem weiblichen Sexualhormon Östrogen sind dafür verantwortlich, dass die Haut mehr Flüssigkeit einlagert und das Bindegewebe gefestigt wird. Isoflavone können Herzerkrankungen und Osteoporose verhindern und verringern die Beschwerden in der Menopause.

Tomaten, Top-Radikalenfänger
Tomaten haben einen hohen Lycopin-Gehalt. Lycopin gehört zu den wirksamsten Radikalenfängern und kann das Krebsrisiko beachtlich reduzieren. Zudem kann der UV-Schutz der Haut durch die Einlagerung von Lycopin in die Hautschichten verbessert werden. Durch Zerkleinern und Erhitzen wird das Lycopin verstärkt freigesetzt und vom Körper besser aufgenommen.

Karotten, Natürlicher Sunblocker
In keinem anderen Gemüse steckt soviel von dem Pflanzenwirkstoff Betacarotin wie in Karotten. Er stärkt die Sehkraft und das Immunsystem und ist ein wahrer Schutzengel für die Haut. Betacarotin beugt Sonnenbrand vor, lässt Hautrötungen schneller verschwinden und beschleunigt die Sonnenbräune. Doch Betacarotin kann natürlich keine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor ersetzen!

Geflügel als Eiweißbombe für feste Haut
Mageres Geflügel liefert bei relativ niedriger Kalorienzahl eine Vielzahl hochwertiger Nährstoffe. Das hochwertige Eiweiß ähnelt im Aufbau sehr dem menschlichen Eiweiß und kann deshalb besonders gut verwertet werden. Das Eiweiß stärkt die Muskeln und das Immunsystem und wird zur Produktion von Schönheitshormonen benötigt.

Außerdem unterstützt es den Aufbau von elastischen Fasern im Bindegewebe und sorgt damit für straffe Haut und feste Körperkonturen.

Fetter Fisch gegen Falten
Fette Fische, wie Makrele, Lachs und Aal, enthalten reichlich Omega-3-Fettsäuren. Diese beugen nicht nur der Entstehung lebensgefährlicher Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, sondern können auch Falten bekämpfen. Daneben liefern uns Fische und Krustentiere lebenswichtiges Jod, hochwertiges Eiweiß, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Mit ihrem hohen Vitamin D-Gehalt sorgen sie außerdem noch für feste Knochen.

Wasser, ein Lebens- und Schönheitselixier
1,5 bis 2l Wasser braucht ein Erwachsener pro Tag. Eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung ist Voraussetzung dafür, dass die Stoffwechselprozesse des Körpers funktionieren. Schon das Trinken von einem halben Liter Wasser verbessert nachweislich die Durchblutung der Haut und aktiviert ihren Stoffwechsel. Die Haut bleibt länger prall und sieht schön rosig und elastisch aus. Zudem hilft viel Wasser überschüssiges Fett abzubauen und da es schon mal den Magen füllt, auch das Hungergefühl zu dämpfen.

Menüvorschläge für eine ünterstützende Behandlung für ein faltenfreies Gesicht persönlich bei uns im alpinen Lifetylecenter.

© 2019 alpines Lifestylecenter. Alle Rechte vorbehalten.